Zehn Dinge, auf die Sie bei Ihrem Motorrad achten sollten, bevor Sie losfahren

Veröffentlicht am : 02 März 20214 minimale Lesezeit
Die neue Coronavirus-Pandemie. Seit seinem Erscheinen hat uns das Covid-19 gezwungen, uns anzupassen. Ob bei der Arbeit zu Hause oder mit einer Maske auf der Straße, jeder musste lernen, mit der neuen Normalität zu leben. Und leider ist ein Ende ist noch nicht absehbar.

Der Verkehr auf den Autobahnen und die Anzahl der Fahrzeuge an den Mautstellen zeigten einen Anstieg der Fahrten. Experten weisen darauf hin, dass der Trend darin besteht, Überfüllungen an Flughäfen und Einschränkungen des Tourismus in anderen Ländern zu vermeiden.

Aber die Fahrt in den Urlaub kann noch mehr Spaß machen als die Reise mit dem Flugzeug, das wissen wir Motorradfahrer nur zu gut. Schließlich ist Reisen eines der coolsten Dinge, die man auf zwei Rädern tun kann. 

Wir haben eine Liste mit einigen Vorsichtsmaßnahmen zusammengestellt, die Sie beachten sollten, bevor Sie mit Ihrem Motorrad auf die Straße gehen:

Kontrollieren Sie das Öl

Das Schmieröl ist von grundlegender Bedeutung für den ordnungsgemäßen Betrieb des Motors und ist das erste, worüber Sie sich Gedanken machen müssen, bevor Sie auf die Straße gehen. Prüfen Sie den Füllstand und füllen Sie ggf. nach. Wenn Sie sich nicht mehr daran erinnern können, wann Sie den letzten Wechsel vorgenommen haben, nutzen Sie die Gelegenheit und ersetzen Sie das alte Schmiermittel durch ein neues.   Sehen Sie in Ihrer Betriebsanleitung nach, welche Ölsorte und Ölmenge für Ihr Motorrad angegeben ist. Es ist wichtig, daran zu denken, dass Motoröl neben dem Kilometerstand auch ein Verfallsdatum hat. Und wenn Ihr Motorrad lange Zeit in Quarantäne gestanden hat, wechseln Sie es vor der Reise, auch wenn Sie die Kilometergrenze nicht erreicht haben.

Filter 

Und da Sie das Öl wechseln, nutzen Sie die Gelegenheit, um auch den Ölfilter zu wechseln. Das Teil ist kostengünstig und hilft in gutem Zustand, Verunreinigungen aus dem Schmierstoff zu filtern. Wenn Sie bereits dort sind oder es zum Mechaniker Ihres Vertrauens gebracht haben, überprüfen Sie auch den Zustand des Luftfilters. Einige können waschbar sein, andere müssen möglicherweise ersetzt werden. Ein guter Luftfilter hilft Ihrem Motorrad, besser zu „atmen“, besser zu arbeiten und weniger Kraftstoff zu verbrauchen…

Kühlmittel 

Wenn Ihr Motorrad mit einem Kühler und somit mit einer Flüssigkeitskühlung ausgestattet ist, prüfen Sie den Kühlmittelstand, um ein „Blubbern“ Ihres Motorrads zu vermeiden. Der Kühlmittelstand sollte dem vom Motorradhersteller angegebenen Stand entsprechen. Wenn nicht, fügen Sie das Kühlmittel hinzu oder ersetzen Sie es durch die gleiche Art von Kühlmittel, die zuvor verwendet wurde. Verwenden Sie aber niemals nur Wasser, egal ob Mineral-, destilliertes oder Leitungswasser: Kühlmittel ist eine Lösung aus Wasser und Ethylenglykol im Allgemeinen, es ist eine Substanz, die neben anderen Eigenschaften einen höheren Siedepunkt als reines Wasser hat.

Kerzen 

Die Zündkerze ist ein weiteres wesentliches Element für den ordnungsgemäßen Betrieb des Motors. Er sorgt für den Funken, der für die Explosion des Kraftstoffs im Brennraum verantwortlich ist. Wenn die Zündkerze verölt oder verkohlt (schwarz) ist, ist die Explosion nicht ideal und kann auch die Leistung und den Kraftstoffverbrauch beeinträchtigen. Überprüfen Sie den Zustand der Zündkerze und tauschen Sie sie ggf. aus. Ersetzen Sie auch den Geräuschdämpfer – allgemein als „Schlauch“ bezeichnet -, der ein kostengünstiges Teil ist, das Probleme verursachen kann.

Elektrischer Teil 

Fast alle aktuellen Motorräder verwenden ein elektronisches Kraftstoffeinspritzsystem. Es ist daher wichtig, dass der elektrische Teil in Ordnung ist, sonst funktioniert nichts an Ihrem Motorrad. Blanke Drähte oder lose Verbindungen (Bypass-Lösungen) können einen Kurzschluss verursachen und sogar einen Motorradbrand auslösen. Wenn Ihr Motorrad Lichter hat, die sich von selbst aus und einschalten, lohnt es sich, eine elektrische Überprüfung beim Händler oder Mechaniker Ihres Vertrauens durchführen zu lassen. Prüfen Sie den Ladezustand der Batterie, den Zustand der Sicherungen und der elektrischen Anschlüsse, wie z. B. der Leuchten, des Scheinwerfers, usw.

Kann ich einen Autoreifen auf das Hinterrad des Motorrads aufziehen?
Wie kann man den richtigen Zeitpunkt für den Ölwechsel des Motorrads erkennen?

Plan du site